Kutscherhaus

München

Wohnen

Ein Code aus horizontalen Lichtlinien schafft ein eindrückliches Lichtspiel über alle Räume.

 

Ein Glasstreifen im Dach lenkt Tageslicht über die Rückwand des Gebäudes bis in das Untergeschoß. Die künstliche Beleuchtung adaptiert das Konzept der Architekten - ein Lichtcode aus horizontalen LED-Bändern bespielt die gesamte Wand. Weitere Deckenspots und Wandleuchten strahlen auf Arbeitsflächen und Regale, über dem Eßtisch bestimmt ein Lichtobjekt den Charakter des Raumes.

Kontakt 

Projektleitung
Ulrich Beckert
Tel.: 089/76702055
mail: ub@beckertsoancapollak.de